Datenschutzhinweise der MaxWert GmbH gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden

Verantwortliche Stelle ist:

MaxWert Immobilienbewertungsgesellschaft mbH

Dostojewskistr. 5

65187 Wiesbaden

Tel.: 0611 – 950019 -0

Fax: 0611 – 950019-29

Email: info@maxwert.de

 

2. Welche Daten nutzen und verarbeiten wir

Wir verarbeiten die personenbezogenen sowie die zweckgebundenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten bzw. Ausführung von Dienstleistungen

Um für den Auftraggeber ein oder mehrere Immobiliengutachten erstellen zu können, benötigen wir zum einen die personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, Mobilnummer sowie Emailadresse) als auch die zweckgebundenen Daten (Informationen über die Immobilie wie Grundbuch, Baulasten, Kaufverträge, Pläne, Grundrisse etc.).

2. Aufgrund Ihrer Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen und zweckgebundenen Daten erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

 

3. Datenverarbeitung auf den Internetseiten

Unsere Internetseiten sind rein informativ gestaltet und es werden keine personenbezogenen Daten eingegeben und somit auch nicht verarbeitet oder gespeichert.

Die MaxWert GmbH speichert automatisch in ihren Server-Protokolldateien einige der üblicherweise vom Browser übermittelten Informationen, soweit Ihr Browser diese bereitstellt. Diese Daten können durch die MaxWert GmbH nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Auf unserer Webseite kommen keine Technologien zum Einsatz, welche einer weiteren Optimierung von Zugriffsstatistiken dienen (econda, Wireminds, Google Analytics, etc.). Wir verwenden weder Cookies noch werden die Daten an Drittländer weitergeleitet. Es werden auch keine Tracking Funktionen eingesetzt.

 

4. Wer hat Zugriff auf die Daten

Die Daten werden zur Gutachtenerstellung in ein externes Gutachtenprogramm eingegeben, verarbeitet und gespeichert. Unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und mit dem Umgang der Daten entsprechend sensibilisiert.

Eine Datenübermittlung an Länder außerhalb der EU bzw. des EWR findet nicht statt.

 

5. Speicherungszeitraum

Wir verarbeiten und speichern die Daten i.d.R. für 10 Jahre. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre – befristete – Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften

 

6. Datenschutzrechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.